Immermann-Museum

Das virtuelle Immermann-Museum umfaßt vier Säle mit Bildern und Abbildungen über Immermanns Leben und Werk:

  1. Immermann, Familie und Freunde

  2. Werke von Immermann und Äußerungen über sie

  3. Immermanns Zeitgenossen

  4. Orte

Quellennachweise:

Zeitgenössische Erstausgaben und Zeitschriften des 19. Jahrhunderts; Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf; Sommer, Eduard: Borussia. Museum für preußische Vaterlandskunde. Dresden 1838-1842; Das malerische und romantische Deutschland. In zehn Sektionen. Leipzig o. J. [1838-1841] 3. Sektion: Wanderungen durch Franken von Gustav von Heeringen; Meyer, Joseph: Meyer's Universum oder Abbildung und Beschreibung des Sehenswerthesten und Merkwürdigsten auf der ganzen Erde. Hildburghausen 1858-1864; Original-Ansichten der historisch merkwürdigsten Städte in Deutschland nach der Natur aufgenommen von Ludwig Lange u.a., 4. Band. Darmstadt 1843; Assing, Ludmilla: Gräfin Elisa von Ahlefeldt, die Gattin Adolphs von Lützow, die Freundin Karl Immermann's. Eine Biographie. Berlin 1857; Lübke, Wilhelm: Carl Schnaase. Biographische Skizze. Stuttgart 1879; Erinnerungen an Friedrich von Uechtritz und seine Zeit in Briefen von ihm und an ihn. Mit einem Vorwort von Heinrich von Sybel. Leipzig 1884; Koennecke, Gustav: Bilderatlas zur Geschichte der Deutschen Nationallitteratur. Marburg 1895; Wolff, Felix (Hg.): Marianne Wolff, geborene Niemeyer, die Witwe Karl Immermanns. Leben und Briefe. Hamburg 1925; Immermann an Heine. Ein unbekannter Brief Immermanns vom 5. März 1825. Faksimile (1925); Theaterwelt. Programmschrift der Städtischen Bühnen Düsseldorf, 10. Jg. 4. Heft, 1934; Karl Immermann. Tulifäntchen. Ein Heldengedicht in drei Gesängen, hg. v. Peter Hasubek. Stuttgart 1968; Karl Leberecht Immermann. Briefe. Textkritische und kommentierte Ausgabe in drei Bänden. Hg. v. Peter Hasubek. München 1978-1987. Band I: Briefe 1804-1831; Band II: Briefe 1832-1840. München 1978/79; ... deshalb liebte ich ihn. Carl Leberecht Immermann. Begleitheft zur Ausstellung zum 200. Geburtstag. Hg. von der Immermann-Gesellschaft e. V. Magdeburg 1996.


Wählen Sie bitte einen Themenbereich auf der linken Seite.



Sollte links keine Inhaltsübersicht erscheinen, dann sind Sie nicht über die Hauptseite hierher gelangt (das passiert, wenn man ein Suchprogramm benutzt). In diesem Fall gehen Sie bitte zur Hauptseite.